Lockenstab mit Akku: Empfehlenswert oder nicht?

Für die Reise ist ein Lockenstab, der kabellos funktioniert, sicher keine schlechte Idee. Damit kann man, zu jeder Zeit und überall, zwischendurch die Haare in Form bringen, auch wenn keine Steckdose in der Nähe ist. Solche Modelle mit Akku gibt es im Handel aber vergleichsweise selten. Für unseren großen Lockenstab Test haben wir dennoch einige Akku Lockenstäbe herausgesucht und miteinander verglichen. In diesem Artikel erläutern wir, welche Vor- und Nachteile die kabellosen Styling-Geräte haben und stellen ein empfehlenswertes Modell vor.

Akku Lockenstab – praktisch oder unpraktisch?

Akku Lockenstäbe bekommen ihre Energie nicht wie normale Geräte aus der Steckdose, sondern aus einem integrierten Akku. Deshalb sind sie kabellos. Mit dieser Tatsache sind einige Vorteile, aber auch ein paar Nachteile verbunden, die man kennen sollte, bevor man sich ein solches Gerät anschafft. Im Allgemeinen gilt: Für unterwegs und Reisen sind diese Lockenstäbe eine gute Lösung. Für den Gebrauch daheim würden wir sie aber eher nicht empfehlen, sondern lieber einen normalen, kabelgebundenen Lockenstab anschaffen.

Vorteile der Akku Lockenstäbe

Zu den wichtigsten Vorteilen der Akku Lockenstäbe gehören die folgenden Punkte:

Kein Kabel im Weg beim Styling

Dadurch, dass ein Akku Lockenstab kabellos funktioniert, hat man beim Styling der Haare die volle Bewegungsfreiheit. Zwar sind auch viele normale Modelle mit einem sehr langen Kabel versehen, dass beim Styling kaum stört, aber es ist doch nochmal ein Unterschied, mit einem Gerät ganz ohne Kabel zu arbeiten. Man ist völlig frei in der Handbewegung und beim Eindrehen der Haare, was das Stylen der Locken erleichtert.

Ideal für unterwegs

Für eine Reise bieten sich Lockenstäbe mit integriertem Akku natürlich besonders gut an. Gerade, wenn man länger unterwegs ist und zwischendurch gerne seine Haare stylen möchte, profitiert man von diesen Lockenstäben sehr. Die kleinen Geräte passen in jede Handtasche, sodass man sich damit auch mal schnell zwischendurch die Locken oder Wellen auffrischen kann. Das klappt zum Beispiel auch auf der Toilette im Flughafen oder Bahnhof.

Unabhängig von Steckdosen

Der größte Vorzug eines Akku Lockenstabs besteht darin, dass man völlig unabhängig von Steckdosen seine Haare stylen kann. Auch das erweist sich auf Reisen als großer Vorteil. Wer kennt das Problem nicht, dass im Hotelzimmer gerade neben dem größten Spiegel mit den besten Lichtverhältnissen keine Steckdose vorhanden ist? Hier schafft ein flexibel einsetzbarer Akku Lockenstab Abhilfe.

Welche Nachteile haben Akku Lockenstäbe?

Leider haben Lockenstäbe ohne Kabel auch ein paar Nachteile, die in diesem Artikel nicht unerwähnt bleiben dürfen:

Arbeitszeit durch Akkulaufzeit begrenzt

Je nach Modell hält der Akku unterschiedlich lange. Man ist aber grundsätzlich durch die Akkulaufzeit beim Styling eingeschränkt und muss sich je nach Haarlänge und Gerät etwas beeilen, um die Locken rechtzeitig zu Ende zu stylen. Wenn der Akku leer ist, dauert es meist mehrere Stunden, bis der Lockenstab wieder einsatzbereit ist. Außerdem muss man nach dem Styling daran denken, den Akku wieder zu laden, damit man beim nächsten Mal wieder mit einem vollen Akku stylen kann.

Nur wenige Modelle stehen zur Auswahl

Auch die Auswahl ist bei Lockenstäben mit Akku im Vergleich zu normalen Modellen sehr eingeschränkt. Man findet nur wenige Geräte, die ohne Kabel funktionieren, was es schwierig macht, ein wirklich perfekt zu den eigenen Ansprüchen passendes Modell auszuwählen.

Ein automatischer Akku Lockenstab von Curlymake vorgestellt

Akku Lockenstab von Curlymake
Lockenstab von Curlymake Zu Amazon

Ein kabelloser Lockenstab, der uns im Vergleich positiv aufgefallen ist, ist der automatische Lockenstab der Marke Curlymake. Gerade für die Reise ist er empfehlenswert. Er bietet die folgenden Features und Eigenschaften:

60 Minuten Akkulaufzeit

Der integrierte 5000-Milliampere-Stunden-Akku bietet eine Arbeitszeit von 60 Minuten. Das ist im Vergleich zu anderen kabellosen Modellen eine vergleichsweise lange Akkulaufzeit. Dadurch hat man beim Styling genug Zeit und genießt gleichzeitig die Flexibilität, die ein kabelloser Lockenstab mit sich bringt.

Einfache Anwendung dank automatischer Lockenfunktion

Bei diesem Gerät handelt es sich nicht nur um einen Akku Lockenstab, sondern auch noch um ein Modell mit automatischer Lockenfunktion. Dadurch geht das Styling der Locken besonders einfach vonstatten: Man kämmt die Haare durch, unterteilt sie in zwei Zentimeter breite Strähnen und legt diese in den Lockenstab. Er zieht die Haare automatisch ein und dreht somit die Locke.

6 verschiedene Zeiteinstellungen

Insgesamt stehen sechs verschiedene Zeiteinstellungen zur Auswahl: Für leichte Locken reichen 8 bis 10 Sekunden, für mittelstarke Locken sind 12 bis 14 Sekunden empfehlenswert und für sehr starke, glamouröse Locken sollte man 16 bis 18 Sekunden wählen.

6 Temperaturstufen

Die Temperatur kann im Bereich von 150 bis 200 Grad Celsius eingestellt werden, sodass insgesamt sechs Stufen zur Auswahl stehen. Die unteren Temperaturbereiche eignen sich für feines, strapaziertes oder blondiertes Haar. Für gesundes und dickes Haar muss eine höhere Temperatur eingestellt werden.

Vermeidung von eingeklemmten Haaren

Mit einem integrierten Sensorchip stellt der Lockenstab automatisch fest, wenn zu viele Haare in das Gerät gelegt wurden. Dann wird das Eindrehen der Haare gestoppt. So lässt sich vermeiden, dass die Haare sich verheddern oder ausgerissen werden.

Hohe Sicherheit

Um Verbrennungen der Hände zu verhindern, wurde bei diesem Auto-Lockenstab mit Akku eine Wärmeisolierung integriert. So bleibt er außen kühl, was die Anwendung vereinfacht. Außerdem verfügt er über eine Auto-Off-Funktion. Vergisst man, das Gerät auszuschalten, geht es nach zehn Minuten selbstständig aus. So wird der Akku geschont und das Risiko für einen Brand wird minimiert.

Die technischen Daten des Curlymake Akku Lockenstabs im Überblick

Der Curlymake Akku Lockenstab bringt folgende technischen Daten mit:

Unsere Meinung zu Akku Lockenstäben

Aus unserer Sicht ist ein kabelloser Lockenstab wirklich nur für sehr spezielle Einsatzbereiche wie etwa für die Reise geeignet. Im Großen und Ganzen sind wir aber kein Fan von Akku Lockenstäben, da normale Modelle oder auch die modernen automatischen Lockenstäbe mit Kabel in vielerlei Hinsicht leistungsstärker sind. Sie bringen mehr Funktionen mit und lassen sich vielseitiger einsetzen.

Dies hat auch unser großer Lockenstab Test bewiesen. Darüber hinaus ist die Stylingzeit bei normalen Lockenstäben nicht durch die Akkulaufzeit begrenzt. Man kann sich für sein Styling also so viel Zeit lassen, wie man möchte. Wer sich vom Kabel in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt fühlt, sollte ein Modell mit besonders langem Kabel wählen. Möchte man sich für unterwegs einen Akku Lockenstab kaufen, ist man mit dem hier vorgestellten Modell von Curlymake jedoch gut beraten.

Das Ergebnis: Einen Akku Lockenstab höchstens als Zweitgerät kaufen

Im Allgemeinen raten wir von Lockenstäben ohne Kabel eher ab. Wer wirklich viel reist und auch unterwegs seine Haare stylen will, trifft mit einem solchen Modell eine ganz gute Wahl. Aber auch in diesem Fall empfehlen wir einen Akku Lockenstab lediglich als Zweitgerät. Ein normaler Lockenstab ist leistungsstärker und bietet mehr Funktionen, sodass man ihn für den heimischen Gebrauch immer bevorzugen sollte.

Weitere Lockenstäbe Marken und Co.

Andere Stylinggeräte und Tipps

Glätteisen
Welleneisen
Warmluftbürsten & Rundbürsten
Glättbürsten
Haarstyling & Haarpflege
Haarbürsten