Aloe Vera Haarmaske: Must-have für trockenes Haar

Aloe Vera ist eine seit Jahrhunderten bekannte Heilpflanze, die aufgrund ihrer feuchtigkeitsspendenden und pflegenden Eigenschaften gerne in Haarpflegeprodukten eingesetzt werden. Eine Aloe Vera Haarmaske ist gerade für trockenes und sprödes Haar ideal.

Haarkur aus Aloe Vera

Anwendungsbereiche einer Aloe Vera Haarmaske

Man kann eine Haarmaske mit Aloe Vera für jeden Haartyp anwenden. Sie eignet sich perfekt für trockenes, glanzloses und sprödes Haar. Denn: Sie spendet intensiv Feuchtigkeit und versorgt die Haarstruktur mit wertvollen Nährstoffen. Aloe Vera Haarmasken eignen sich auch für die Anwendung über Nacht.

Aloe Vera Haarmaske selber machen: Schritt für Schritt

Es ist nicht nötig, sich im Handel eine teure Haarmaske mit Aloe Vera zu kaufen. Man kann sich die DIY-Variante ganz einfach selbst herstellen. Das funktioniert wie folgt:

1. Zutaten und Werkzeuge besorgen

Man benötigt ein Blatt der Aloe Vera Pflanze, welches im Bioladen erhältlich ist. Zusätzlich braucht man noch zwei Esslöffel Öl. Hier kann man je nach Bedarf Kokosöl oder Olivenöl verwenden. Für die Herstellung braucht man außerdem einen Mixer, ein Messer, ein Schneidebrett, einen Strumpf und eine Schüssel.

2. Aloe Vera Gel aus dem Blatt gewinnen

Nun schneidet man die Seiten des Aloe Vera Blatts auf, um das Gel daraus zu gewinnen. Wichtig ist, von dem gelblichen Saft die Finger zu lassen, denn das sogenannte Aloin führt zu Hautreizungen.

3. Gel pürieren und mit dem Öl vermischen

Zum Schluss püriert man das Gel im Mixer. Für eine noch intensivere Pflegewirkung bei trockenem Haar gibt man noch zwei Esslöffel Oliven- oder Kokosöl hinzu. Zum Schluss wird die Haarmaske mit einem alten Strumpf gesiebt, damit keine Stücke darin zurückbleiben.

Das Ergebnis: Preiswerte DIY Aloe Vera Haarmasken sorgen für glänzendes Haar

Die Haarmaske wird ins noch feuchte Haar aufgetragen. Danach wickelt man den Kopf in ein warmes Handtuch aus Mikrofaser, damit die Wirkstoffe noch tiefer in die Haarstruktur eindringen. Je nach Bedarf lässt man die Maske eine Stunde oder über Nacht einwirken, bevor sie mit warmem Wasser ausgespült wird. Danach fühlen sich die Haare spürbar geschmeidiger an und zeigen einen wunderschönen Glanz.

MERKZETTEL: ALOE VERA ALS HAARKUR
Anwendungsbereiche: trockenes Haar
Einwirkzeit: beliebig
Haartypen: alle Haartypen
Leave-In-Pflege: nein
Häufigkeit der Anwendung: einmal wöchentlich

Weitere Beauty Tipps und Tricks

Andere Stylinggeräte und Tipps

Glättbürsten
Welleneisen
Lockenstäbe
Warmluftbürsten & Rundbürsten
Lockenwickler
Haarbürsten