Haarmaske gegen Schuppen – was wirklich gegen übermäßige Schuppenbildung hilft

Schuppen auf der Kopfhaut sind ein ganz normales Phänomen. Genauso wie die Haut am Rest des Körpers erneuert sich auch die Kopfhaut etwa alle vier Wochen. Dabei werden die abgestorbenen, alten Hautzellen in Form von Schuppen abgestoßen. Das Problem: Bei manchen Menschen werden zu viele Schuppen in zu kurzer Zeit gebildet. Dann verklumpen sie und werden deutlich sichtbar – vor allem in den Haaren und auf dunkler Kleidung. Das ist den meisten Menschen unangenehm, weshalb es verständlich ist, dass Betroffene auf der Suche nach einer effektiven Haarmaske oder Haarkur gegen Schuppen sind. Was hilft also wirklich bei schuppiger Kopfhaut?

Wie wirkt eine Haarmaske gegen Schuppen – und warum wirken handelsübliche Produkte oft nicht?

Eine Haarkur gegen Schuppen enthält spezielle Inhaltsstoffe, die einen positiven Effekt auf die Kopfhaut haben. Die Kur soll die Kopfhaut beruhigen und ausgleichen und somit einer übermäßigen Schuppenbildung vorbeugen. Viele Anti-Schuppen-Shampoos und -Kuren aus dem Handel haben jedoch nicht bei allen Menschen den gewünschten Effekt, weil die meisten dieser Produkte für Schuppen fettigen Ursprungs entwickelt worden sind. Die Anwendung solcher Produkte ist bei trockenen Schuppen aber nicht zielführend – im Gegenteil: Diese Shampoos, Haarmasken und Haarkuren können das Auftreten trockener Schuppen sogar noch verschlimmern, weil sie die Kopfhaut zusätzlich austrocknen.

Schuppige Haare

Haarmaske gegen Schuppen – worauf achten?

Um herauszufinden, welche Haarkur die Schuppen wirklich bekämpft, ist es also wichtig, die Art der Schuppen zu bestimmen. Trockene Schuppen sind weiß und resultieren aus einer zu trockenen Kopfhaut. Diese entsteht beispielsweise durch zu viel Hitze beim Haarstyling. Eine Haarkur gegen trockene Schuppen sollte die Kopfhaut also keinesfalls weiter austrocknen, sondern mit hochwertigen Ölen und Fetten sogar eine rückfettende Wirkung erzielen. Ganz andere Produkte werden benötigt, wenn es sich um fettige Schuppen handelt. Sie entstehen, wenn die Kopfhaut zu viel Talg produziert.

Fettige Schuppen sind noch größer als trockene Schuppen, fühlen sich oft ölig und klebrig an und haben mitunter eine gelbliche Farbe. Wirksame Inhaltsstoffe, die in einer Haarmaske gegen fettige Schuppen enthalten sein sollten, sind beispielsweise Kamille, Minze, Meersalz, Aloe Vera und Rosmarin. Sie reduzieren die Talgbildung und entfetten die Kopfhaut, ohne sie auszutrocknen.

Schuppenfrei mit DIY-Haarkur: diese Rezepte wirken

Wer Schwierigkeiten hat, im Handel die optimale Haarkur gegen Schuppen zu finden, kann sich auch eine entsprechende Haarmaske selber machen. Im Folgenden stellen wir effektive Rezepte für Schuppen trockenen und fettigen Ursprungs vor.

Haarmaske gegen trockene Schuppen selber herstellen

Eine Maske aus Naturjoghurt oder Speisequark ist perfekt gegen trockene Schuppen. Einfach das bevorzugte Produkt in die Kopfhaut einmassieren und nach zehn Minuten mit einem möglichst milden Shampoo alles wieder auswaschen.

Sesamöl und Olivenöl sind bei trockenen Schuppen ebenfalls wirksam. Beide Öle werden in die Kopfhaut einmassiert und sollten möglichst lange – am besten über Nacht – einwirken. Das Auswaschen erfolgt mit einem milden Shampoo und benötigt etwas Geduld, da die Haare andernfalls nach dem Waschen noch strähnig wirken.

Diese DIY-Haarmasken bekämpfen fettige Schuppen

Fettige Schuppen lassen sich beispielsweise mit einem Haarwasser aus Brennnesseln beseitigen. Dafür Obstessig zum Kochen bringen und damit ein paar Brennnesseln übergießen. Nach einer Ziehzeit von zehn Minuten lässt man das Gemisch abkühlen und kann es gegen die fettigen Schuppen in die Kopfhaut einmassieren. Alternativ kann auch ein Esslöffel Thymian mit kochendem Wasser übergossen werden. Die Flüssigkeit wird dann abgesiebt und in die Kopfhaut massiert. Ein Ausspülen ist bei beiden Haarkuren nicht erforderlich.

Das Ergebnis: Mit der richtigen Haarmaske Schuppen effektiv bekämpfen

Möchte man gegen Schuppen vorgehen, ist es von großer Bedeutung, zuerst herauszufinden, welche Art von Schuppen man hat. Dann kann man im Handel die passenden Produkte auswählen oder sich effektive Haarkuren mit wenigen Zutaten ganz einfach selber machen und somit sichtbare Schuppen dauerhaft bekämpfen.

Weitere Beauty Tipps und Tricks

Andere Stylinggeräte und Tipps

Warmluftbürsten & Rundbürsten
Welleneisen
Lockenstäbe
Lockenwickler
Glätteisen
Glättbürsten