Philips Glätteisen HPS930 im Test

Philips Glätteisen HPS930
Philips Glätteisen HPS930 Zu Amazon

Philips ist eine weltweit bekannte Marke, die bei vielen Verbrauchern für die große Auswahl an Elektrogeräten beliebt ist. Insbesondere elektrische Haarstyling-Geräte gehören zum Angebot des Unternehmens, wozu auch Glätteisen zählen. Das Modell HPS930, das wir uns in diesem Test ein wenig genauer angeschaut haben, erweckt schon auf den ersten Blick durch sein elegantes Design mit den goldfarbenen Akzenten die Aufmerksamkeit.

Zudem überzeugt es durch die qualitative Materialverarbeitung, die gute Leistung und den integrierten Hitzeschutz. Für ein perfektes Glätten ohne zu viel Druck sollen die langen, federnd gelagerten Titanplatten sorgen, die die Wärme sehr gut leiten. Nachfolgend erläutern wir weitere wichtige Features des Glätteisens HPS930 und schildern, welchen Eindruck der Haarglätter auf uns macht.

Philips Glätteisen – gute oder schlechte Wahl?

Grundsätzlich ist Philips in puncto Glätteisen nicht unbedingt der Spitzenreiter. Es gibt sicher andere Marken, die in dieser Hinsicht mehr Erfahrung haben und bessere Produkte bieten. Dennoch handelt es sich beim Modell HPS930 aus unserer Sicht um kein schlechtes Glätteisen, sondern um ein funktionales Gerät, mit dem man sicher nicht falsch beraten ist.

Video ist derzeit auf deutsch nicht erhältlich

Das Model HPS930 von Philips – was gibt es zu sagen?

In den ersten Abschnitten unseres Tests schauen wir uns zunächst die grundlegenden Funktionen des HPS930 Haarglätters von Philips genauer an.

Temperatureinstellung – digital

Das Glätteisen ist mit einem Temperaturregelungsrad ausgestattet, mit dem die Temperatur exakt passend zum Haartyp eingestellt werden kann. Das Rad lässt sich einfach bedienen und das digitale Display hilft dabei, die Temperatur aufs Grad genau vorzunehmen. So lassen sich Haarschäden vermeiden und gute Glättergebnisse erzielen.

Kurze Aufheizzeit

Dieses Glätteisen verfügt über ausgesprochen leistungsstarke Heizelemente. In Kombination mit den Titanplatten ermöglichen diese eine extrem kurze Aufheizzeit: In nur 10 Sekunden ist das Glätteisen einsatzbereit, sodass man ihn nur einschalten muss und danach sofort mit dem Haarstyling loslegen kann. Viele moderne Glätteisen der Konkurrenz benötigen länger, bis sie auf Betriebstemperatur sind.

Inklusive Wärmeschutzkappe

Zum Lieferumfang gehört auch eine Wärmeschutzkappe, die gleich mehrere Vorteile bietet. Sie besteht aus einem hitzebeständigen Material und kann daher nach der Verwendung des Haarglätters direkt verwendet werden, sodass er sofort aufgeräumt werden kann. Gleichzeitig schützt die Kappe die Platten vor Kratzern und Schmutz und sperrt den Haarglätter, wenn er gerade nicht benötigt wird.

Ionenfunktion

Das Philips Glätteisen HPS930 verfügt über die Ionic Funktion. Sie sorgt dafür, dass negativ geladene Ionen während des Glättens abgegeben werden, die ein statisches Aufladen der Haare verhindern. Außerdem glätten sie die äußere Schuppenschicht, sodass das Haar nach dem Styling schön gesund, glänzend und gepflegt wirkt.

Federnd gelagerte Titanplatten

Die 110 Millimeter langen Glättplatten dieses Modells bestehen aus Titanium. Das besondere Material gewährleistet einen sehr guten Hitzetransfer, wodurch ein sehr schnelles Glätten und Stylen der Haare möglich ist. Dabei sind die Platten beweglich, sodass sie federn, wenn man beim Haareglätten zu viel Druck ausübt. Auf diese Weise wird das Haar gut geschützt und Haarbruch lässt sich vermeiden. Damit man mit dem Glätteisen auch Wellen und Locken stylen kann, sind die Titanplatten abgerundet. So gelingen lockige Stylings ohne Knicke.

EHD-Technologie

Eine Besonderheit stellt die EHD-Technologie des Glätteisens dar. EHD steht dabei für „Even Heat Distribution“ und bedeutet, dass die Wärme immer gleichmäßig verteilt wird – auch bei hohen Temperaturen. Somit werden die Haare trotz der Hitze gut geschützt und können in wenigen Zügen effektiv geglättet werden. Der Schutz trägt dazu bei, dass die Haare glänzend und gesund bleiben.

Automatische Abschaltung

Für eine beruhigende Sicherheit ist die automatische Abschaltfunktion gedacht. Wer versehentlich vergisst, das Glätteisen auszuschalten, muss weder Brandgefahr noch eine überhöhte Stromrechnung befürchten, weil sich der Haarglätter dann nach 60 Minuten automatisch ausschaltet.

ThermoGuard-Technologie

Die innovative ThermoGuard-Technologie ist dazu gedacht, dass die Temperatur immer nur in Schritten von 5 Grad Celsius erhöht werden kann. So vermeidet man, dass man die Haare aus Versehen zu starker Hitze aussetzt – etwa weil man versehentlich beim Styling an das Temperaturregelungsrad kommt.

Kabel in Salonlänge

In Friseursalons hat es sich bewährt, Geräte mit einer Kabellänge von wenigstens 2,5 Metern zu verwenden. Das erhöht sowohl die Benutzerfreundlichkeit als auch die Flexibilität, weil die Bewegungsfreiheit nicht so stark eingeschränkt wird wie mit einem kürzeren Kabel. Auch der HPS930 Haarglätter verfügt über ein praktisches 2,5 Meter langes Kabel. Zudem verhindert das drehbare Kabelgelenk, dass es zu Kabelgewirr kommt.

Was sagen die Anwender zum Glätteisen HPS930 von Philips?

Wirft man einen Blick auf die Produktbewertungen und Rezensionen zum HPS930 Haarglätter, so zeigt sich schnell, dass die Beurteilungen fast ausschließlich positiv ausfallen. Die meisten Anwender, die das Glätteisen schon länger in Gebrauch haben, sind voll und ganz überzeugt. Gelobt wird zum Beispiel, dass der Haarglätter so gut in der Hand liegt. Er wird als sehr leicht beschrieben, was das Haareglätten um ein Vielfaches erleichtert. Auch das sehr lange Kabel trägt laut vielen Käufern zu einer einfachen Handhabung bei. Positiv hervorgehoben wird zudem von den meisten Nutzern, dass das Glätteisen wirklich in sehr kurzer Zeit einsatzbereit und auf Betriebstemperatur ist. Hier ist das Modell HPS930 seiner Konkurrenz auf jeden Fall einen großen Schritt voraus.

Die Temperatureinstellung, die durch einen Drehknopf vorgenommen wird, wird von vielen Anwendern als leichtgängig und komfortabel beschrieben. Der Knopf ist so angebracht, dass es während des Stylings nicht zu einem versehentlichen Verstellen der Temperatur kommt. Als praktisch wird empfunden, dass es ein digitales Display gibt, auf dem sich die aktuelle Temperatur gut ablesen lässt. Auch mit dem Styling-Ergebnis sind fast alle Anwender des HPS930 Haarglätters sehr zufrieden. Sie beschreiben, dass ein einmaliges Glätten genüge, um für ein tolles Ergebnis zu sorgen. Darüber hinaus bleiben die Haare nach dem Styling sehr lange glatt – auch ohne dass viel Haarspray notwendig ist. Viele Nutzer zeigen sich begeistert darüber, wie geschmeidig, glänzend und weich sich die Haare nach dem Glätten anfühlen, was sicher den hochwertigen Titanplatten zu verdanken ist.

Technische Fakten – Modell HPS930

Alle technischen Details zum HPS930 können der folgenden Liste entnommen werden:

Da das Glätteisen nach der Entwicklung sorgfältig geprüft und getestet wurde, gewährleistet der Hersteller Philips auf dieses Modell eine extra lange Garantie von insgesamt fünf Jahren.

Philips mit seiner breiten Produktpallette

Der Grundstein für die Marke Philips, wie wir sie heute kennen, wurde bereits im Jahr 1891 in Eindhoven in den Niederlanden gelegt. Seit mehr als 125 Jahren hat das Unternehmen dabei ein- und denselben Leitgedanken: Im Mittelpunkt aller innovativen Geräte und Produkte steht stets das Wohl des Menschen. Ursprünglich stellte das Unternehmen Glühlampen her. Gemeinsam mit seinem Vater Frederik hatte der Maschinenbau-Ingenieur Gerard Philips das Ziel, 1.000 Glühlampen täglich herzustellen. Wenig später stieg auch sein Bruder Anton in das Unternehmen mit ein. Gemeinsam gelang es ihnen elf Jahre später, dieses Ziel mit 3.600.000 produzierten Lampen deutlich zu übertreffen. Unterdessen war Philips bereits die zweitgrößte Glühlampenfabrik Europas. In den nächsten Jahren arbeiten die beiden Brüder hart daran, aus Philips eine weltweit agierende Firma entstehen zu lassen, die ein vielseitiges Produktangebot bietet.

Im Jahre 1926 wurde die Deutsche Philips GmbH in Berlin gegründet. Sie ist heute eine der wichtigsten Tochtergesellschaften von Royal Philips – dem weltweit führenden Unternehmen für Wohlbefinden und Gesundheit. In Deutschland sind wichtige Kompetenzen für die Fertigung, Entwicklung und Forschung des Unternehmens angesiedelt. Darüber hinaus gehört Philips auch zu den wichtigsten zehn Firmen der deutschen Elektronikbranche sowie zu den führenden Anbietern in puncto Körperpflegeprodukte und Rasierer.

Das Ergebnis: Das beste Philips Glätteisen – HPS930

Wir haben uns ausführlich mit dem HPS930 Haarglätter beschäftigt und sind von der Handhabung, der Qualität und dem Styling-Ergebnis überzeugt. Besonders gut gefallen haben uns die extrem kurze Aufheizzeit und die Titanplatten, die die Hitze gleichmäßig im Haar verteilen und sie daher während des Stylings gut schonen.

Aus diesen Gründen kommen wir in unserem Test zum HPS930 Glätteisen von Philips zu dem Schluss, dass es sich hierbei um ein wirklich empfehlenswertes Modell handelt, mit dem man kaum einen Fehler machen kann. Es ist für uns das beste Glätteisen aus dem Hause Philips, weil es eine moderne Technologie mit einer optimalen Schonung der Haare verbindet. Auch, wer sich häufig die Haare glätten oder mit dem Glätteisen Locken stylen möchte, kann dieses Modell verwenden, weil es für glänzendes und gesundes Haar sorgt und Spliss und Haarbruch vermeidet.

Weitere interessante Themen: