Glätteisen HS 5732 von Grundig im Test

Grundig ist ein Hersteller, der vor allem für Produkte aus den Bereichen Unterhaltungselektronik, Haushaltsgroßgeräte und Elektrogeräte bekannt ist. Auch Geräte fürs Haarstyling hat das Unternehmen in seinem Produktportfolio.

Grundig HS 5732
Glätteisen Grundig HS 5732 Zu Amazon

Dazu gehört unter anderem das Glätteisen Grundig HS 5732, das mit seinem farbenfrohen Design in Pink alle Blicke auf sich zieht.

Der Hersteller verspricht, dass mit dem Glätteisen ein flexibles und modernes Styling möglich sei. Je nach Lust und Laune können Anwender damit einen glänzenden, glatten Look oder schöne Locken und Wellen erzeugen.

Dank der hochwertigen Keramikbeschichtung soll das Glätteisen sehr haarschonend sein und die Haare gleichzeitig pflegen und schützen. Doch wie gut kann das HS 5732 im aktuellen Test abschneiden?

Grundig und seine Vielfalt an Geräten

Die Wurzeln der Marke reichen bis ins Jahr 1945 zurück. Damals wurde das Traditionsunternehmen gegründet, das sich zunächst nur auf Radios und Fernsehgeräte konzentrierte und damit weltweiten Ruhm erlangte. Unterdessen gehört das Unternehmen zu den führenden Anbietern in puncto Unterhaltungselektronik, Haushaltsgroßgeräte und Elektrokleingeräte. Seit 2013 ergänzen auch Küchengeräte das Sortiment des Betriebs, der seinen Hauptsitz in Neu-Isenburg hat. Dort arbeiten ungefähr 100 Mitarbeiter in den Abteilungen Marketing, Service, Vertrieb, Logistik sowie Produkt- und Qualitätsmanagement.

Auf der ganzen Welt sind es mehr als 1600 Mitarbeiter, die für die Marke in vielen verschiedenen Unternehmensbereichen tätig sind. Vergleichsweise neu ist das Beauty-Care-Sortiment von Grundig, das Produkte für die Haare, den Körper und das Gesicht umfasst. Egal, ob es um Rasierapparate, Epilierer, Lockenstäbe oder Glätteisen geht: Bei der Entwicklung seiner Produkte legt Grundig stets viel Wert auf eine einfache Bedienung, zuverlässige Funktionen und eine tolle Optik.

Das Glätteisen Modell HS 5732 von Grundig

Auch beim Modell HS 5732 ist es zunächst vor allem die Optik, durch die das Glätteisen auffällt. Es ist in einem trendigen Pink gehalten. Doch kann der Haarglätter im Test auch durch seine Funktionalität überzeugen? Wir haben uns die wichtigsten Features einmal genauer angeschaut.

Achtstufige Temperaturregelung

Bei diesem Glätteisen besteht die Möglichkeit, die Temperatur im Bereich von 140 bis 210 Grad Celsius in acht Stufen zu verstellen. So lässt sich die Temperatur immer auf die jeweilige Haarstruktur abstimmen, um zu verhindern, dass das Haar unnötig strapaziert wird. Die Aufheizzeit, die benötigt wird, bis das Gerät einsatzbereit ist, liegt bei 60 Sekunden.

Styling-Platten mit Keramikbeschichtung

Die Styling-Platten sind zweieinhalb Zentimeter breit und mit einer Keramikbeschichtung versehen. Diese soll dazu dienen, dass die Temperatur über die gesamte Platte konstant und gleichmäßig ist, indem sie die Wärme optimal verteilt. Gerade für strapaziertes, blondiertes, feines und gefärbtes Haar ist eine solche Keramikbeschichtung wichtig.

Qualitative Ausstattung

Generell ist das HS 5732 Glätteisen recht umfangreich ausgestattet: Es verfügt über eine LCD-Anzeige, vier attraktive Glitzersteine und eine Abschaltautomatik, die nach 60 Minuten greift. Auch eine Tasten-Lock-Funktion ist vorhanden. Sie verhindert, dass der Anwender die Temperatur bei der Benutzung unabsichtlich verstellt. Somit ist für eine sichere Handhabung gesorgt.

Auch für Locken und Wellen geeignet

Dieses Glätteisen eignet sich nicht nur dafür, lockiges oder krauses Haar zu glätten, sondern formt mit ein bisschen Übung auch lockige Styles in glattes Haar. Von weich fallenden Wellen über mini Löckchen bis hin zu großen XXL-Locken ist dabei alles möglich.

Lieferumfang

Zum Lieferumfang gehört noch eine hitzebeständige Aufbewahrungstasche, die über ein separates Kabelfach verfügt. Das ist praktisch, weil so ein unnötiger Kabelsalat beim Transport verhindert wird.

Technische Eigenschaften

Alle wichtigen Eigenschaften des HS 5732 Glätteisens haben wir noch einmal in folgender Liste zusammengefasst:

Entscheidet man sich für dieses Modell, erhält man eine dreijährige Qualitätsgarantie.

Was sagen die Anwender zu diesem Gerät?

Wenn man sich genauer über ein Glätteisen informieren möchte, ist es immer empfehlenswert, auch die Meinungen anderer Anwender unter die Lupe zu nehmen. Bei diesem Glätteisen der Marke Grundig sind die Bewertungen recht durchwachsen. Im Allgemeinen wird häufig geschrieben, dass der Haarglätter die Haare gut glätte, ohne einzelne Härchen einzuklemmen oder gar herauszureißen. Auch die individuelle Temperaturanpassung empfinden viele Anwender als vorteilhaft. Natürlich wird immer wieder das außergewöhnliche und schöne Design in der knalligen Farbe Pink gelobt. Die meisten Nutzer sind von dem günstigen Preis begeistert und beschreiben das Glätteisen insgesamt als handlich und leicht.

Kritik gibt es vor allem dafür, dass der Griff bei der Benutzung etwas warm wird. Zudem haben einige Anwender den Eindruck, dass die Bedienungsknöpfe nicht optimal angebracht sind. Viele Nutzerinnen, die mit dem Glätteisen auch Locken stylen wollten, sind leider ganz und gar nicht zufrieden. Sie kritisieren, dass sich entweder gar keine Locken erst formen lassen oder dass diese sich bereits nach kurzer Zeit wieder aushängen. Gerade bei dickem Haar scheint die Temperatur von 210 Grad Celsius oftmals bei diesem Glätteisen nicht für gute Stylingergebnisse auszureichen. Auch mit der Verarbeitungsqualität sind nicht alle Nutzer zufrieden. Teilweise wird beschrieben, dass das Gerät zum Überhitzen neigt. Ein weiterer Nachteil besteht darin, dass das Glätteisen recht schnell verklebt und schmutzig wird, wenn Hitzeschutzprodukte für das Haar eingesetzt werden.

Auch von uns gibt es keine Kaufempfehlung

Wir schließen uns den eher kritischen Produktbewertungen an und können für das Glätteisen von Grundig keine Kaufempfehlung aussprechen. Uns hat am meisten gestört, dass die LCD-Anzeige sehr klein ist und dass die Platten nicht richtig bündig schließen. Dadurch wird die Hitze nicht gleichmäßig auf den Haaren verteilt. Positiv hervorheben möchten wir die Lock-Funktion, die achtstufige Temperatureinstellung und die schöne Farbe.

Kann mit den neuen Geräten nicht mehr mithalten

Fakt ist: Als das Glätteisen erschienen ist, gehörte es sicher zu den guten Modellen. Mittlerweile sind aber etliche Jahre vergangen und aus unserer Sicht kann dieser Haarglätter mit den Geräten der aktuellen Generation nicht mehr richtig mithalten. Viele Funktionen, die bei modernen Haarstylern standardmäßig mit an Bord sind, fehlen uns beim Grundig Glätteisen HS 5732.

Das Ergebnis: Ein Glätteisen fürs kleine Geld

Das Grundig Glätteisen HS 5732 in Pink ist sehr handlich, leicht und klein. Es überzeugt vor allem durch seine tolle Optik. Von Vorteil ist, dass man die Temperatur individuell passend zum Haartyp einstellen kann. Die maximale Temperatur von 210 Grad Celsius reicht dabei für die meisten Haarstrukturen aus. Die Glättungsergebnisse sind zufriedenstellend, während es bei Locken und Wellen auf den Haartyp ankommt, ob diese lange im Haar halten oder nicht. Grundsätzlich ist dieses Modell nicht mehr ganz up-to-date. Es eignet sich vor allem für Anwenderinnen, die ohne innovative Funktionen und Technologien auskommen, sondern einfach nur ein handliches und simples Glätteisen benötigen.

Der Haarglätter ist im unteren Preissegment angesiedelt, weshalb er insbesondere für Frauen in Frage kommt, die nach einem Gerät für den kleinen Geldbeutel suchen. Allerdings sind wir der Meinung, dass es auch in diesem Preisbereich heutzutage bessere Glätteisen gibt.

Weitere interessante Themen: