Mini Glätteisen – perfekt für jede Reise

Die kleinen und handlichen Mini Glätteisen sind für viele Nutzer sehr sinnvoll: Gerade für Menschen mit kurzen Haaren ist es oft schwierig, mit einem sehr großen Glätteisen die Haare richtig zu stylen. Dasselbe gilt für die Ponypartie. Deshalb wird – oft zusätzlich zum normalen Haarglätter – ein kleines Glätteisen benötigt.

Ein solcher Haarglätter „to go“ ist zudem natürlich perfekt für die Handtasche und für Reisen jeder Art, weil er so wunderbar platzsparend ist. Wer ein extrakleines Glätteisen kaufen möchte, sollte vorher unseren Testbericht lesen. Wir haben die Mini Glätteisen im Test nämlich genauer angeschaut. Im Folgenden gehen wir ausführlich auf die Vorteile und Nachteile dieser Modelle ein und stellen zudem unsere beiden Testsieger in dieser Kategorie etwas ausführlicher vor.

Welche Hersteller produzieren gute Mini Glätteisen?

Grundsätzlich werden kleine Glätteisen von allen Marken produziert, die ohnehin dafür bekannt sind, hochwertige Produkte für Haarpflege und Haarstyling herzustellen. Die beliebten to go Haarglätter werden also unter anderem von folgenden Herstellern angeboten:

Am besten ist es, in ein hochwertiges Modell einer renommierten Marke zu investieren, da nur dann für eine hohe Qualität und eine gute Funktionalität gesorgt ist.

Vorteile von Mini und Reise Glätteisen

Im Test der kompakten Glätteisen sind uns einige Vorteile aufgefallen:

Praktisch für unterwegs

Ist ein Glätteisen mini, eignet es sich natürlich perfekt für unterwegs. Es ist so klein, dass es auch im Handgepäck problemlos untergebracht werden kann.

Ideal für kurze Haare

Während man mit normalen Glätteisen bei kurzen Haaren oft an seine Grenzen stößt, sind Mini Haarglätter gerade dafür sehr günstig.

Leicht und handlich

Aufgrund der kompakten Größe sind Mini Glätteisen sehr handlich und leicht. Das sorgt für ein komfortables Styling. Wenige der angebotenen Modelle arbeiten sogar kabellos.

Nachteile von Mini und Reise Glätteisen

Natürlich haben Mini Haarglätter aber auch einige Nachteile:

Erfasst weniger Haare

Das Glätteisen kann nicht so viele Haare auf einmal erfassen, sodass das Styling länger dauert.

Nicht für lange und dichte Haare geeignet

Wenn ein Glätteisen mini ist, kommt es für dichte, lange und krause Haare eher nicht in Frage. Es würde zu viel Zeit in Anspruch nehmen, die Mähne mit einem derart kompakten Modell in Form zu bringen.

Mini Glätteisen – unsere zwei Favoriten

Wir haben uns mehrere kleine Haarglätter genauer angeschaut und sind dabei zu dem Schluss gekommen, dass vor allem die folgenden zwei Modelle sehr empfehlenswert sind.

Platz 1: ghd gold mini
ghd gold mini Glätteisen Zu Amazon
Platz 2: Remington S2880
Remington S2880 Glätteisen Zu Amazon

Unser Favorit und bestes Mini Glätteisen im Test: ghd V gold mini Styler (Luxus)

Der ghd gold mini Styler ist ein kleines Glätteisen aus dem gehobenen Luxussegment. Es zeichnet sich durch folgende Merkmale, Features und Eigenschaften aus:

Im Hinblick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis müssen wir zugeben, dass der Mini Haarglätter von ghd zwar vergleichsweise teuer ist, dafür aber eine hervorragende Ausstattung und eine tolle Funktionalität bietet. Gerade um kurzes Haar, die Ponypartie und Locken zu stylen, ist dieses Modell von ghd zu empfehlen. Für uns ist dieses kleine und handliche Glätteisen ganz eindeutig unsere Nummer 1.

Zweiter Platz: Remington S2880 (für kleinen Preis)

Auf dem zweiten Platz landet das Remington S2880, das ebenfalls durch seine praktische Reisegröße positiv auffällt. Darüber hinaus überzeugt es durch folgende Funktionen und Besonderheiten:

Aus unserer Sicht ist dieses Glätteisen vor allem wegen seines sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnisses eine gute Wahl. Es ist sehr preiswert und bietet dennoch viele praktische Funktionen, weshalb das Remington S2880 in der Kategorie Mini Haarglätter auf unserem zweiten Platz gelandet ist.

Wieso konnte uns der ghd gold mini Styler trotz des hohen Preises überzeugen?

Obwohl der Preis für den „mini Styler“ vergleichsweise hoch ist, konnte uns dieses Modell auf ganzer Linie überzeugen. Das Glätteisen in praktischer Reisegröße ist ein professionelles Gerät, das auch höchste Ansprüche erfüllt. Gerade wegen seiner Glättplatten, die sehr klein und schmal gehalten sind, eignet es sich perfekt, um kurze Haare oder den Pony zu stylen. Aus diesem Grund stößt es auch bei Männern auf hohen Anklang. Begeistert sind wir von der Tatsache, dass der Haarglätter ohne Temperaturregelung auskommt. Es wird immer mit der optimalen Temperatur von 185 Grad Celsius geglättet, wodurch perfekte Glättergebnisse garantiert sind, ohne dass die Haare zu stark strapaziert werden.

In der Anwendung sammelt das Glätteisen ebenfalls viele Pluspunkte: Es gleitet sanft durchs Haar, ohne dass es ziept. Dadurch, dass der „mini Styler“ so schön leicht und handlich ist, treten auch keine Ermüdungserscheinungen in den Armen auf – selbst, wenn das Styling mal etwas länger dauert. Die geglätteten Haare wirken außerdem sehr geschmeidig, glänzen gesund und bleiben lange glatt. Für uns ist der „mini Styler“ von ghd daher eindeutig der Testsieger in puncto Mini Haarglätter.

Mini Glätteisen sind für kurze Haare besser

Betrachtet man das Angebot an Glätteisen genauer, stellt man schnell fest, dass die Geräte in vielen verschiedenen Größen angeboten werden. Frauen und Männer, die ihre Haare eher kurz tragen, sind mit einem Haarglätter in Reisegröße auf jeden Fall am besten beraten. Gerade Männer, die ihre Haare mit dem Glätteisen stylen möchten, kommen mit einem klassischen Modell oft nicht wirklich gut zurecht. Die Platten sind dort einfach zu breit und zu lang, um ein bequemes und effektives Styling zu ermöglichen. Hier schafft ein Mini Glätteisen auf jeden Fall Abhilfe.

Das Ponystyling gelingt mit einem Mini Haarglätter perfekt – genauso wie traumhafte Locken

Für Frauen, die lange Haare tragen, aber einen kurzen Pony haben, ist ein Mini Haarglätter zumindest als Ergänzung zu einem Modell in Standardgröße empfehlenswert. Gerade morgens liegt der Pony bei den wenigsten Frauen so, wie sie sich das eigentlich wünschen. Daher bleibt ihnen der Griff zum Glätteisen dann meist nicht erspart. Hier stößt man mit einem großen Gerät aber auch schnell an seine Grenzen und läuft sogar Gefahr, sich mit den heißen Glättplatten die Stirn zu verbrennen. Mit einem kleinen Glätteisen lässt sich der Pony hingegen viel besser stylen und vor allem auch schneller in die gewünschte Form bringen.

Wer sich auch gerne Locken stylt, ist mit dem Mini Haarglätter ebenfalls gut beraten. Für einen tollen Lockenstyle sollten die Haare in einzelne Partien unterteilt und mit dem Glätteisen eingedreht werden, indem man Styling-Gerät mit einer Hand um die Längsachse kippt und es langsam durch die Haare zieht. Das klappt mit einem Modell in Standardgröße aber oft nur mühsam, weil es eben groß ist. Auch hier besteht wieder das Risiko, dass man sich mit dem Glätteisen die Ohren oder die Stirn verbrennt. Außerdem sind größere Glätteisen schwerer als die Mini Haarglätter, weshalb es beim Styling von Locken, welches mehr Zeit in Anspruch nimmt als das reine Glätten der Haare, schnell zu Ermüdungserscheinungen kommt. All diese Nachteile lassen sich mit einem kleinen, kompakten und leichten Mini Haarglätter umgehen.

Platz 1: ghd gold mini
ghd gold mini Glätteisen Zu Amazon
Platz 2: Remington S2880
Remington S2880 Glätteisen Zu Amazon

Kabelloses Mini Glätteisen – mit Akku

Seit einiger Zeit werden Mini Haarglätter von einigen Herstellern auch ohne Kabel angeboten. Die Unternehmen werben damit, dass ein kabelloses Gerät gerade für unterwegs sehr praktisch sein soll. Schnell noch mal den Pony glätten, bevor man sich nach einem stressigen Arbeitstag mit Freunden im Café trifft? Mit einem Glätteisen, das kabellos funktioniert, soll das kein Problem sein.

So weit zumindest die Theorie. In der Praxis sieht das aber leider anders aus, denn Akku-Glätteisen haben heutzutage noch viele Schwachstellen: Die Leistung ist nicht hoch genug und der Akku hält meist nicht ausreichend lange durch, um die Haare komplett zu glätten. Außerdem nimmt das Aufladen viel Zeit in Anspruch. Aus diesem Grund können wir von akkubetriebenen Glätteisen zumindest im Moment leider nur abraten.

Wenn Sie dennoch ein Akku-Glätteisen haben möchten! Mehr dazu erhalten Sie im Menü Akku-Glätteisen.

Das Ergebnis: Mini Glätteisen haben ihre Vor- und Nachteile

Zusammenfassend können wir feststellen, dass die kompakten Mini Glätteisen sowohl Vor- als auch Nachteile haben. Die Geräte von renommierten Herstellern wie ghd, Remington und Cloud nine sind generell sicher empfehlenswert, wenn man sich beispielsweise ein Glätteisen für unterwegs oder für die nächste Reise kaufen möchte. Auch für kurze Haare, süße Löckchen und das Ponystyling sind Mini Haarglätter eine echte Bereicherung.

Dennoch haben auch die kompakten Geräte Nachteile. So dauert es beispielsweise sehr lange, wenn man mit einem Mini Haarglätter eine dichte und krause Mähne komplett stylen möchte. Oft geraten die Geräte dann auch an ihre Grenzen, was die Leistung und das Glättergebnis angeht. Wir empfehlen die Glätteisen im Miniformat daher eher als Ergänzung zu einem Modell in Standardgröße und nicht wirklich als Ersatz zu einem herkömmlichen Haarglätter.

Weitere interessante Themen: