Grundig Warmluftbürste Modell HS 5523 im Test

Auf den ersten Blick fällt vor allem das schöne Design der HS 5523 Warmluftbürste positiv auf. Das ist aber nicht der einzige Vorzug, den dieses Stylingwerkzeug zu bieten hat:

Grundig HS 5523
Grundig HS 5523 Warmluftbürste Zu Amazon

Auch im Gebrauch erweist sich das Gerät als sehr praktisch. Es gibt zwei verschiedene Luftstrom- und Temperaturstufen, die es ermöglichen, die Haare ganz entsprechend ihrer Bedürfnisse zu stylen und zu formen. Auch die feststellbare Kaltstufe ist praktisch, wenn man sich ein langanhaltendes Ergebnis wünscht. Laut Hersteller ist die Warmluftbürste sowohl für normales als auch für feines und für dickes Haar geeignet.

Als Zubehör erhält man bei diesem Gerät drei verschiedene Thermobürsten mit unterschiedlichem Durchmesser, sodass von kleinen Löckchen bis hin zu großen Wellen alles möglich ist. Alle Thermobürsten sind dank der Keramikbeschichtung dabei sehr schonend zum Haar. Das alles klingt sehr viel versprechend, weshalb wir uns die Warmluftbürste HS 5523 im Test einmal genauer angeschaut haben.

Warmluftbürste von Grundig HS 5523 – Eigenschaften

Das Wichtigste gleich vorab: Es handelt sich bei diesem Modell nicht um eine Rundbürste, denn eine normale runde Haarbürste ist im Sortiment von Grundig nicht zu finden. Dennoch wird diese Warmluftbürste wegen ihrer runden Form häufig als Rundbürste bezeichnet. Ganz korrekt ist das jedoch nicht. Welche Funktionen und Eigenschaften diese Warmluftbürste hat, klären wir in den nächsten Abschnitten.

Feststellbare Kaltstufe

Die HS 5523 verfügt über eine feststellbare Kaltstufe. Sie ermöglicht es, die Haare besonders schonend in Form zu bringen. Außerdem ist diese Funktion perfekt, um ein langanhaltendes Styling zu gewährleisten.

Keramikbeschichtung mit Turmalin

Da die Haare mit dieser Warmluftbürste der warmen Luft ausgesetzt werden, ist die Keramikbeschichtung mit Turmalin von großem Vorteil. Sie sorgt dafür, dass die Haare geschützt und gepflegt werden, sodass sie nach dem Styling hydratisiert und gesünder sind. Außerdem erhält der Look so mehr Spannkraft und Glanz.

3 Thermobürsten im Lieferumfang

Zum Lieferumfang gehören drei Thermobürsten, die jeweils über die hochwertige Keramikbeschichtung verfügen. Für kleinere Wellen und Locken eignet sich die Bürste mit dem Durchmesser von 25 Millimetern. Wer Medium-Locken und Volumen stylen will, ist mit der Bürste gut beraten, die einen Durchmesser von 38 Millimetern hat. Für Maxi-Locken, extra viel Volumen und schöne Wellen gibt es die Bürste mit einem Durchmesser von 50 Millimetern. Demzufolge bietet die HS 5523 Warmluftbürste von Grundig die besten Voraussetzungen für vielseitige und flexible Haarstylings.

Technische Eigenschaften

So urteilt das ETM Testmagazin

Logo ETM Testmagazin

Im November 2009 hat das ETM Testmagazin die Warmluftbürste genauer unter die Lupe genommen und sie mit dem Testurteil „gut“ bewertet. Insgesamt erzielte die Bürste ein Ergebnis von 84,6 Prozent. Besonders für Personen, die sich voluminöse Locken wünschen, wird dieses Stylingwerkzeug empfohlen. Positiv hervorgehoben wird bei diesem Test auch, dass das Gerät direkt als Föhnbürste einsetzbar ist, sodass kein Haartrockner mehr zusätzlich zum Einsatz kommen muss.

Meinungen der Verbraucher

Grundsätzlich fallen die Meinungen der Verbraucher zur HS 5523 Warmluftbürste positiv aus. Gelobt wird immer wieder, dass die Bürste das Styling deutlich vereinfacht und beschleunigt: Locken lassen sich in einem Arbeitsdurchgang glatt ziehen, ohne dass man die Haare erst trocken föhnen und dann mit dem Glätteisen bearbeiten muss. Aber auch zum gezielten Stylen von Locken ist die Warmluftbürste laut der Anwendermeinungen sehr gut geeignet. Zudem wird gelobt, dass die Bürste mehr Volumen ins Haar zaubert. Natürlich gibt es aber auch Kritiker: Einige Nutzer bereuen den Kauf – etwa weil sich damit nicht die Ergebnisse erzielen lassen, die man sich vorab vorgestellt hatte.

Unsere Meinung zur Warmluftbürste HS 5523

Auch wir haben uns im Test natürlich ein Urteil zur Warmluftbürste HS 5523 von Grundig gebildet. Im Großen und Ganzen handelt es sich hierbei um kein schlechtes Gerät, allerdings gibt es aus unserer Sicht auch durchaus bessere Warmluftbürsten von anderen Herstellern. Positiv hervorheben möchten wir die Keramikbeschichtung und den großzügigen Lieferumfang, der gleich drei verschiedene Thermobürsten enthält. Demzufolge ist mit dieser Warmluftbürste sowohl für ein schonendes als auch für ein flexibles Haarstyling gesorgt.

Das Ergebnis: Empfehlenswerte Warmluftbürste

Insgesamt kommen wir in unserem Test zur Warmluftbürste HS 5523 von Grundig zu dem Ergebnis, dass dieses Gerät solide verarbeitet und funktional ist. Wir können die Bürste jeder Frau empfehlen, die abwechslungsreiche Haarstylings kreieren und je nach Lust und Laune mal eher glatte, eher wellige und eher lockige Haare tragen möchte. Durch die Keramikbeschichtung werden die Haare beim Trocknen und Stylen gut geschont. Angesichts des niedrigen Preises kann man mit dieser Warmluftbürste keinen Fehler machen, auch wenn es sicher noch andere Modelle gibt, die in unserem Test etwas besser abschneiden konnten.

Weitere interessante Themen: