Noch natürlicher als Balayage: Color Melting für die kalte Jahreszeit

Ein natürlicher Balayage-Style ist ideal für den heißen Sommer. Deine Haare wirken wie von der Sonne geküsst und aufgehellt. Wenn dann die kühle Jahreszeit kommt, hast du aber vielleicht keine Lust mehr auf die Beach-Frisur. Du wünschst dir eine kleine Veränderung, die besser zum Herbst und Winter passt? Hier kommt die Färbetechnik Color Melting ins Spiel – auf Deutsch: Farbverschmelzung. Sie baut auf Balayage auf, lässt deine Haarfarbe noch sanfter wirken und sorgt für einen rundum natürlichen Look. Lies hier, wie das Color Melting funktioniert.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Miss tisores (@misstisores)

Color Melting: so funktioniert’s

Die Färbetechnik Color Melting gilt als offizieller Nachfolger von Balayage und Ombré. Bei diesem Trend bekommen deine Haare ein ganz warmes Finish, weshalb sich dieser Look auch insbesondere für die Herbst- und Winterzeit anbietet. Der wichtigste Unterschied zu Balayage besteht darin, dass der Friseur nicht nur zwei Farben verwendet. Stattdessen kommen mindestens drei unterschiedliche Nuancen zum Einsatz. Besonders wichtig: Auch deine Naturhaarfarbe wird einbezogen, um den natürlichen Look zu unterstreichen. Wie der Name der Färbetechnik andeutet, werden die Farben so ineinander verwoben, dass sie regelrecht verschmelzen.

Welche Vorteile hat die Color-Melting-Technik?

Der größte Pluspunkt von Color Melting besteht darin, dass deine Haare absolut natürlich bleiben. Durch das Überlappen der zahlreichen Farbnuancen bekommen deine Haare mehr Fülle. Die einzelnen Highlights schimmern nur durch die anderen Haarfarben hindurch. Es gibt keine unschönen Streifen, wie sie bei Folien-Strähnchen häufig entstehen. Außerdem eignet sich die Färbetechnik perfekt, um den dunkleren Ansatz zu kaschieren. Das hat einen wesentlichen Vorteil, denn: Du musst viel seltener zum Friseur, um deine Haare nachzufärben. Der Ansatz darf und soll beim Color Melting gerne herauswachsen. Genau deshalb ist Color Melting auch perfekt, wenn du deine Haare erst einmal schonen und über einen längeren Zeitraum nicht mehr färben möchtest.

Für wen eignet sich der Look?

Color Melting funktioniert tatsächlich bei allen Haarfarben. Ob du blond oder brünett bist, helles oder dunkles Haar hast – das spielt alles keine Rolle. Auch für bereits gefärbtes Haar kann die Färbetechnik eingesetzt werden. Dein Stylist wird die anderen Farbnuancen so wählen, dass sie nicht allzu stark von deiner aktuellen Haarfarbe abweichen, denn genau dadurch entsteht der natürliche Look. Besonders schön wirkt Color Melting in etwas längerem Haar mit natürlichen Wellen oder Locken. Das ist aber kein Muss: Auch kürzere und glatte Haare können mit der Färbetechnik ohne Probleme verschönert werden.

Color Melting – was du vor deinem Friseurbesuch wissen solltest

Du hast jetzt so richtig Lust auf Color Melting bekommen und willst am liebsten gleich einen Friseurtermin vereinbaren? Das können wir gut verstehen. Aber bevor du loslegst, solltest du noch ein paar Dinge wissen. Nicht jeder Friseur kennt sich gut mit der noch recht neuen Haarfärbetechnik aus. Such am besten gezielt nach einem auf Balayage spezialisierten Friseursalon, denn dort hat man garantiert auch Erfahrungen mit dem Color Melting. Außerdem musst du für deinen Friseurtermin etwas mehr Zeit einplanen als gewohnt. Der Stylist muss beim Auftragen sehr präzise vorgehen, damit die Übergänge schön sanft werden. Deshalb dauert das Auftragen der Farbe auch mal 30 bis 60 Minuten länger als bei anderen Färbetechniken. Das schlägt sich dann natürlich auch im Preis nieder: Je nach Haarlänge zahlst du für ein Color-Melting-Styling beim Friseur zwischen 80 und 150 Euro.

Das Ergebnis:Color Melting – natürlicher geht es kaum

Du siehst, mit der Färbetechnik Color Melting lässt sich ein wirklich rundum natürlicher und sanfter Look kreieren. Klar, der Kosten- und Zeitaufwand für dieses Styling ist etwas höher als bei anderen Färbetechniken, aber dafür hast du dann auch einige Monate deine Ruhe und musst nicht ständig nachfärben. Kein Wunder also, dass sich so viele Frauen für ein Color-Melting-Styling entscheiden.

Weitere Beauty Tipps und Tricks

Andere Stylinggeräte und Tipps

Lockenwickler
Glättbürsten
Lockenstäbe
Glätteisen
Welleneisen
Warmluftbürsten & Rundbürsten