Wie von der Sonne geküsst: Blondere Haare mit Aufhellungsspray

Blonde Haare wirken am schönsten, wenn sie ganz natürlich sind – so, als hättest du gerade einen Sommerurlaub am Meer hinter dir und die Sonne hätte deine Haare aufgehellt. Ein solches Ergebnis zu bekommen, ist leider gar nicht so einfach.

Beim Friseurbesuch passiert es oft, dass die Haare zu hell werden oder einen unschönen Gelbstich zeigen. Genau hier schafft das Aufhellungsspray Abhilfe: Damit kannst du dir selber das perfekte Blond kreieren – Schritt für Schritt, ganz nach deinem Belieben.

Neue Blond-Sprays: nicht mehr mit den alten Produkten zu vergleichen

Aufhellungsspray von John Frieda
Aufhellungsspray Zu Amazon

Vielleicht hast du erste Erfahrungen mit Aufhellungsspray für die Haare schon in deiner Jugend gesammelt. Damals gab es in der Drogerie auch Blond-Sprays, die das sonnengeküsste Blond versprachen. Funktioniert haben die Produkte ganz gut: Man sprühte immer nach dem Haarewaschen die Haare damit ein. Die Farbe wurde stufenweise immer heller.

Aber: Auf Dauer beschädigten diese Sprays die Haarstruktur. Die Haare wurden trocken, spröde und brüchig. Kein Wunder, denn anders als beim Friseur wurde die Oxidation der Haare nicht irgendwann gestoppt.

Das Wasserstoffperoxid im Haar arbeitete daher permanent weiter – und zwar bis zur nächsten Haarwäsche. Und dann stand in der Regel ja schon die nächste Anwendung an.

Genau aus diesem Grund verzichten moderne Blond-Sprays auf die Nutzung von Wasserstoffperoxid. Stattdessen werden sanftere Inhaltsstoffe verwendet. Dazu gehören zum Beispiel:

Einige Aufhellungssprays enthalten auch Enzyme, welche schonend Wasserstoffperoxid im Haar freisetzen. So entsteht ein natürliches Blond im Haar, ohne dass die Haarstruktur allzu stark beansprucht wird. Häufig kommen die modernen Formeln ohne Parabene und Silikone aus, damit die Haare gepflegt, aber nicht geschädigt werden.

Für wen ist Haaraufhellungsspray geeignet?

Anwenden kannst du Blond-Spray unabhängig davon, ob du lange oder kurze Haare hast. Bei einer langen Mähne brauchst du nur entsprechend mehr von dem Produkt. Dicke, kräftige und gesunde Haare eignen sich perfekt für Aufhellungsspray. Hast du feines und strapaziertes Haar, solltest du besonders darauf achten, dass du ein Produkt mit sanfter Formulierung und ohne Wasserstoffperoxid verwendest.

Nicht geeignet ist das Spray, um dunkle Haare zu blondieren. Du bekommst deine Frisur damit wirklich nur ein paar Nuancen heller. Die Anwendung auf schwarzem oder dunkelbraunem Haar ist nicht zu empfehlen, denn unter Umständen können die Haare dann einen unschönen Farbstich bekommen. Für Brünette, die gerne blond werden möchten, ist ein Friseurbesuch also unumgänglich. Um blonde Haare etwas aufzuhellen, ist das Blond-Spray hingegen ideal.

Aufhellungsspray richtig anwenden – so einfach geht’s

Die Anwendung von Blond-Spray gestaltet sich einfach. Lies am besten auf der Verpackung nach, denn je nach Produkt gibt es ein paar Unterschiede. Meist gehst du wie folgt vor:

  1. Wasch deine Haare und wende eine Spülung an.
  2. Sprühe das Aufhellungsspray nun gleichmäßig in das handtuchtrockene Haar.
  3. Auch eine Anwendung auf trockenem Haar ist in der Regel möglich.
  4. Direkte Sonneneinstrahlung und Hitze durch den Haartrockner nach der Anwendung können das Ergebnis intensivieren.

Je häufiger du das Produkt einsetzt, desto stärker wird dein Haar aufgehellt. Dennoch ist es eher nicht empfehlenswert, das Spray zu oft einzusetzen. Gönne deinem Haar zwischendurch eine Pause und achte auf eine gute Pflege.

Intensive Haarpflege nach der Nutzung von Aufhellungsspray

Wenngleich moderne Aufhellungssprays eine sanftere Formulierung haben als die früheren Produkte, ist eine gute Pflege bei regelmäßiger Anwendung sehr wichtig. Gönne deinen Haaren einmal pro Woche eine Haarkur für blondiertes Haar, um Haarbruch und Spliss zu vermeiden. Nutze außerdem nach jeder Haarwäsche einen für deinen Haartyp geeigneten Conditioner.

Du kannst auch Pflegesprays oder ein anderes Leave-in-Haarpflegeprodukt für die Spitzen verwenden, um deine Haarstruktur zu stärken. Beachtest du diese Tipps, kannst du dich bald über eine gepflegte, blondere Mähne freuen.

Weitere Beauty Tipps und Tricks

Andere Stylinggeräte und Tipps

Glättbürsten
Lockenwickler
Glätteisen
Lockenstäbe
Warmluftbürsten & Rundbürsten
Welleneisen